Baustoff­kataloge

Hier dürfen wir Ihnen die übersichtlichen Kataloge unserer Markenlieferanten im Baustoffbereich zur Verfügung stellen.



  • Werk Ges.m.b.H
    Dachberg 10
    9422 Maria Rojach/Ktn.
    Tel: 04355 2123-0
    www: www.velox.at
    Die VELOX Werk GesmbH ist ein erfolgreiches österreichisches Industrieunternehmen mit Sitz in Maria Rojach, Ktn. und produziert seit über 55 Jahren mineralisierte Bau- und Dämmplatten aus Holzspänen. Die Firmengründung erfolgte 1956 durch die Gebrüder Steiner, mit der Intension, die Holzspäne des damals bestehenden Sägewerkes wirtschaftlich zu verarbeiten. Bereits 1960 wurde das VELOX Mantelsystem patentiert und seither stetig weiterentwickelt. Ein weiterer Meilenstein war die Etablierung der ersten Anlage zur automatischen Produktion der VELOX-Platten. Das Produktions verfahren ist mittlerweile das modernste auf seinem Gebiet und wird auf Lizenzbasis weltweit vergeben. Der Kärntner Familienbetrieb im Besitz der Familien Krampl agiert auf nationaler und internationaler Ebene. Im Jahr 1995 wurde in Tschechien ein erstes Plattenwerk und 1997 ein zweites übernommen, von denen aus der osteuropäische Markt bedient wird. 2001 wurde VELOX mit dem österreischen Solarpreis ausgezeichnet. Im Vorjahr 2012 erfolgte die größte Investition der Firmengeschichte. Mit einem Investionsaufwand von 3,2 Mio. Euro wurde der Standort Maria Rojach modernisiert und erweitert.
Unternehmens-Detailinformationen 
Firma: Velox
Werk Ges.m.b.H
Velox<br>Werk Ges.m.b.H
Abteilung: Marketing
Ansprechpartner: Mag.(FH) Michael Wegscheider
Strasse: Dachberg 10
Gemeinde: A- 9422 Maria Rojach/Ktn.
Telefon: 0043/04355/2123-0
Telefax: 0043/04355/2123-32
eMail: werk@velox.at
Website: www.velox.at
Firmen­be­schreib­ung: Die VELOX Werk GesmbH ist ein erfolgreiches österreichisches Industrieunternehmen mit Sitz in Maria Rojach, Ktn. und produziert seit über 55 Jahren mineralisierte Bau- und Dämmplatten aus Holzspänen. Die Firmengründung erfolgte 1956 durch die Gebrüder Steiner, mit der Intension, die Holzspäne des damals bestehenden Sägewerkes wirtschaftlich zu verarbeiten. Bereits 1960 wurde das VELOX Mantelsystem patentiert und seither stetig weiterentwickelt. Ein weiterer Meilenstein war die Etablierung der ersten Anlage zur automatischen Produktion der VELOX-Platten. Das Produktions verfahren ist mittlerweile das modernste auf seinem Gebiet und wird auf Lizenzbasis weltweit vergeben. Der Kärntner Familienbetrieb im Besitz der Familien Krampl agiert auf nationaler und internationaler Ebene. Im Jahr 1995 wurde in Tschechien ein erstes Plattenwerk und 1997 ein zweites übernommen, von denen aus der osteuropäische Markt bedient wird. 2001 wurde VELOX mit dem österreischen Solarpreis ausgezeichnet. Im Vorjahr 2012 erfolgte die größte Investition der Firmengeschichte. Mit einem Investionsaufwand von 3,2 Mio. Euro wurde der Standort Maria Rojach modernisiert und erweitert.